0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
    Gesamt
    Zur Kasse mit dem Einkaufen fortfahren

    News — Inspiration

    KNIT HAPPENS - Zwei neue Garne in unserem Sortiment

    KNIT HAPPENS - Zwei neue Garne in unserem Sortiment

    Pünktlich zum langsam eintreffenden Herbst haben wir vor kurzem bereits zwei neue Garne ins Sortiment aufgenommen: "Como Tweed" von Lamana und "Cashsoft Baby" von Lang Yarns. Heute wollen wir die Garne auch offiziell vorstellen, und natürlich gibt es wieder etwas Inspiration, was ihr daraus nun stricken könntet.

    Como Tweed ist ein Garn der Lamana Superlight-Reihe, wie auch Bergamo und Milano, und besteht zu 100% aus extrafeiner Merinowolle. Alle 16 Farben sind gesprenkelt. 

    Anleitungen für Como Tweed von Lamana:

    Amory von Isabell Kraemer© Isabell Kraemer 

    Amory von Isabell Kraemer wird von oben nach unten in Runden gestrickt, wobei die Ärmel nicht durch Raglanzunahmen entstehen, sondern contiguous, also gleichzeitig eingestrickt werden. So entstehen in einem Stück Ärmel, die wie eingesetzt erscheinen. Am Bund hat der Pullover ein breites Ajourmuster, dass das Stricken auf den letzten (oft mühsamen) Metern etwas interessanter gestaltet. (Diese Anleitung gibt es auch auf Deutsch!)

    The Easy One von Joji Locatelli© Joji Locatelli

    The Easy One von Joji Locatelli ist genau das, was der Name vermuten lässt: ein ganz einfach zu strickender Pullover. Der kastige Schnitt ohne Zu- oder Abnahmen und die überschnittenen Schultern mit angesetzten Ärmeln sorgen dafür, dass auch blutige Anfänger*innen mit diesem Pullover keine großen Schwierigkeiten haben dürften.
    Die getupfte Como Tweed kann ich mir super für diesen schlichten Pullover vorstellen - das Garn kann hier richtig glänzen.

    Threshold von Melanie Berg© Melanie Berg

    Noch ein richtig schöner Pullover für Como Tweed, diesmal mit etwas Textur: Threshold von Melanie Berg. Das Rautenmuster auf dem Vorderteil entsteckt durch das Stricken verschränkter Maschen. (Diese Anleitung gibt es auch auf Deutsch!)


    Dandelion Cardigan von Along avec Anna© Along avec Anna

    Den niedliche Dandelion Cardigan von Along avec Anna gibt es in der Größenspanne 3 Monate bis 10 Jahre. Eine schöne Strickjacke, die sicher nicht kratzt und durch ihre Leichtigkeit nicht beim spielen und bewegen stört.

    *** 

    Cashsoft Baby von Lang Yarns ist ein glattes, weiches Garn aus extrafeiner Merinowolle und recyclten Cashmerefasern. Das Garn ist gut zum Stricken von Bekleidung und Accessoires für Babies und Kinder geeignet, aber selbstverständlich nicht nur! ;)


    Anleitungen für Cashsoft Baby von Lang Yarns:

    Immie Tee von carrie bostick hoge© carrie bostick hoge

    Das schöne Immie Tee von Carrie Bostick Hoge hat zwar kurze Ärmel, aber man kann ja in der kalten Jahreszeit auch einfach etwas langärmliges darunter tragen! 


    Pilo Cardigan von Imke von nathusius© Imke von nathusius

    Ein weicher Basic-Cardigan ist immer gut zu gebrauchen und Pilo von Imke von nathusius ist genau so eine Anleitung. Ganz schnörkellos, passend zu allem und erhältlich in einer Größenspanne von 0-3 Monate bis 7-8 Jahre.


    Rocky von tincanknits© Tin Can Knits

    Selbstgestrickte Hosen sind etwas, worum ich Babies und Kleinkinder ja sehr beneide, aber ab einem bestimmten Alter sind sie leider einfach nicht mehr so praktisch.. Hier ist ein schönes Hosenmodell für alle bis 24 Monate: Rocky von tincanknits!

     

    Liv Light von Carrie Bostick Hoge© carrie bostick hoge

    Wie gesagt, die Cashsoft Baby ist nicht NUR toll für Babies und Kinder! Erwachsene können sich daraus zum Beisppiel den Liv Light Cardigan von Carrie Bostick Hoge stricken. 


    Archer von Elizabeth Doherty© Elizabeth Doherty

    Noch ein weiterer schöner Pulli für Erwachsene aus Cashsoft Baby: Archer von Elizabeth Doherty. Die Teilung oberhalb der Brust ist nicht nur ein schönes Detail, sondern ermöglicht auch ungewähnliche Farbaufteilungen: Auf der Ravelry-Seite sind mehrere Modelle oberhalb einfarbig und unterhalb gestreift gestrickt. Beide Versionen (einfarbig und gestreift) sind toll!

    ***

    Como Tweed und Cashsoft Baby sind in der Maschenprobe relativ ähnlich: Como Tweed kommt auf 22 Maschen und Cashsoft Baby auf 26 Maschen auf 10 Zentimenter - natürlich je nachdem wie man strickt, die Angaben auf dem Label können ja immer nur eine grundsätzliche Empfehlung sein. 
    Und weil die beiden sich so ähnlich sind und es bei Babymützchen auf die Maschenprobe nicht so genau ankommt, hier noch ein Tipp für eine kostenlose Anleitung für BEIDE Garne:

    Bearly Bonnet von Pure Stitches© Pure Stitches

    die Bearly Bonnet von Pure Stitches, weil Babymützen mit Öhrchen einfach nicht alt werden :)

    KNIT HAPPENS - Brioche Knitting

    KNIT HAPPENS - Brioche Knitting

    Das Patentmuster ist jahrzehntelang ein beliebtes Muster für schlichte Schals gewesen, ein Muster aus Omas Repertoire, ein schönes Basic - bis es als "Brioche Knitting" ein großes Comeback erlebte.
    Inzwischen ist es überall zu finden. Es bietet tolle Möglichkeiten mit Farben zu spielen, denn durch die Rippenstruktur erscheint eine Farbe im Vordergrund und eine zweite im Hintergrund. Die klar definierten Rippen ermöglichen auch die Konstruktion von aufwendigen geometrischen Mustern, und in Kombination mit Hebemaschen können verschlungene Muster entstehen. Eigentlich also wirklich ein super vielseitiges Muster!

    Gina’s Brioche Hat and Cowl von Purl Soho© Purl Soho

    Als Einstieg eignet sich das Set Gina's Brioche Hat and Cowl von Purl Soho. Die Anleitung ist kostenlos und es gibt eine detaillierte, bebilderte Anleitung zum zweifarbigen Patentstricken in der Runde. Die Technik ist eigentlich überhaupt nicht kompliziert, kann aber auf den ersten Blick etwas verwirrend wirken.
    Der Loop gefällt mir hier besonders, in Kombination mit einer neutralen Farbe im Vordergrund kann selbst ich mich mit Neonfarben anfreunden!


    Briochealicious Shawl von Andrea Mowry© Andrea Mowry

    Briochealicious von Andrea Mowry ist inzwischen schon ein richtiger Klassiker unter den unzähligen Patentmustertüchern auf Ravelry. Das Tuch ist aber auch wirklich besonders toll! Schön groß und sichelförmig, außerdem auch ein gutes Projekt für den Einstieg in die Technik.


    Nordic Arrows Shawl von Susanne Sommer© Jonna Hietala

    Nordic Arrows von Susanne Sommer war Teil der ersten Ausgabe des beliebten Laine Magazins, inzwischen ist die Anleitung aber auch einzeln erhältlich. Das Tuch wird seitwärts gestrickt und kombiniert kraus rechts gestrickte Partien mit zweifarbigem Patentmuster. 
    Die Anleitung ist auch auf Deutsch erhältlich!


    Flyway Twist Shawl von Veera Välimäki© Jonna Jolkin

    Das Tuch Flyaway Twist von Veera Välimäki hat ein schönes grafisches Muster, das nicht aufwendig zu stricken ist. An Tüchern mit zweifarbigem Patentmuster finde ich besonders toll, dass das Muster auch gewickelt noch richtig gut wirkt, während zum Beispiel Strukturmuster oft untergehen, sobald man das Tuch um den Hals wickelt.


    Syncopated Socks von Virpi Tarvo© Virpi Tarvo

    Auch Socken lassen sich im Patentmuster stricken! Die Syncopated Socks von Virpi Tarvo sind besonders warm und fluffig, vermutlich eher ungeeignet um sie in Schuhen zu tragen, dafür aber umso schöner als Hausschuhersatz zuhause!


    Rainbrioche von Katrin Schubert© Katrin Schubert

    Die Mütze Rainbrioche von Katrin Schubert zeigt noch einmal, was für schöne Farbspielereien das Brioche Knitting ermöglicht. Da für die Farben im Hintergrund auch jeweils nur wenig Garn benötigt wird, können hier prima Reste verarbeitet werden.


    Mungoche Pullover von Rosa Pomar© Rosa Pomar

    Ich liebe den Pullover Mungoche von Rosa Pomar, und zwar nicht nur wegen des Huhnes im Bild (wobei es vermutlich einen maßgeblichen Teil beiträgt)! Der Pullover ist schon auf meiner Knit List seit er erschienen ist, denn es ist ein Teil, das man einfach ständig tragen und mit fast allem kombinieren könnte. 


    Røtur by Fiber Tales© Fiber Tales

    Røtur von Fiber Tales habe ich bei der Recherche zum heutigen Post zum ersten Mal gesehen, und er gefällt mir richtig gut. Die farbige Passe in Kombination mit dem rustikalen Garn erinnert total an Islandpullover, ist aber aufgrund des Patentmusters doch wieder was ganz eigenes.


    Ronan von Andrea Mowry© Brooklyn Tweed

    Brioche kann, aber muss eben nicht mehrfarbig sein, um toll auszusehen! Der Cardigan Ronan von Andrea Mowry für Brooklyn Tweed ist noch ein gutes Beispiel dafür. Auch wenn es zunächst nicht so aussieht ist dieser Cardigan nahtlos von oben nach unten gestrickt. 


    Oshima (for Him) von Jared Flood© Brooklyn Tweed/Jared Flood

    Schöne Herrenstrickmuster zu suchen kann manchmal eine echt Herrausforderung sein, aber bei Brooklyn Tweed wird man oft fündig. Oshima (for Him) von Jared Flood ist ein schönes Modell, das durch die Patentmusterpasse auch beim Stricken nicht langweilig wird. 

    Ich habe jetzt richtig Lust, ein Brioche-Projekt anzuschlagen! Vielleicht sehe ich ja das ein oder andere Patentmusterprojekt morgen bei unserer Saisoneröffnungsparty schon auf euren Nadeln? Um 16 Uhr geht's los, und zwar am (wie ich finde) schönsten Ort Berlins, dem Rosi's! Kommt vorbei, stoßt mit uns auf die nächste Stricksaison an und bringt Wolle zum tauschen mit, wenn ihr mögt.

    Bis Samstag!
    Caro xx

    --------------------------------

    Garnempfehlungen

    Für Tücher: Mechita von Malabrigo, Sock von Hedgehog Fibres, Silk Blend Fino von Manos del Uruguay
    Socken: zB. Jawoll von Lang Yarns
    Mungoche Pullover: zB Gilliatt von de rerum natura
    Røtur Pullover: zB Einrúm E+2
    Ronan Cardigan: Shelter von Brooklyn Tweed
    Oshima Pullover: Loft von Brooklyn Tweed

    KNIT HAPPENS - Neu bei uns: Tilia von Filcolana

    KNIT HAPPENS - Neu bei uns: Tilia von Filcolana

    In dieser Woche freue ich mich, euch den Neuzugang in unserem Sortiment vorstellen zu können: Tilia von Filcolana!
    Seit Ende der letzten Woche findet ihr dieses schöne Garn aus 70% Kid Mohair und 30% Maulbeerseide bei uns im Laden und natürlich auch im Onlineshop. 
    Mit 210 Metern Lauflänge auf 25g ist es natürlich vor allem als Beilaufgarn interessant, kann aber auch gut allein verstrickt werden. Wir führen 36 Farben, es sollte also wirklich für alle etwas passendes dabei sein!

    Natürlich habe ich wie immer einige Anleitungen herausgesucht, für die sich die Tilia gut eignen würde.

    Sorbet Cardigan von Mille Fryd Knitwear© Mille Fryd Knitwear

    Tilia ist das empfohlene Garn für den schönen Sorbet Cardigan von Mille Fryd Knitwear. Das Garn wird hier doppelt gehalten, sodass der Cardigan etwas wärmer und dichter wird. Dennoch bleibt das Ergebnis superleicht: selbst für die größte Größe werden nur 300 g Garn benötigt. Es gibt auch die Möglichkeit, den Cardigan kürzer zu stricken, indem einfach ein Streifen weggelassen wird.


    Edith Sweater von Mille Fryd Knitwear© Mille Fryd Knitwear

    Richtig schön ist auch der Kinderpullover Edith, ebenfalls von Mille Fryd Knitwear. Die Kinderanleitung geht bis zur Größe "6 Jahre", aber es gibt auch einen Edith My Size für Erwachsene.
    Bei beiden Pullovern wird Tilia als Beilaufgarn verwendet. Als Hauptgarn würde sich für den Kinderpullover zum Beispiel die Mini Alpakka von Sandnes eignen, für den Pullover für Erwachsenene wäre Alpakka Silke von Sandnes eine tolle Alternative.


    Cumulus Blouse von PetiteKnit© PetiteKnit

    Die Cumulus Blouse ist eine von vielen Anleitungen von PetiteKnit, in der Tilia als Garn vorgeschlagen wird. Hier wird sie mit doppeltem Faden gestrickt, könnte also genauso gut auch meliert sein, wenn man zwei verschiedene Farben gemeinsam strickt.
    Das Design ist wieder minimalistisch und super alltagstauglich, so wie zum Beispiel auch der beliebte No Frills Sweater bzw. No Frills Cardigan (beide ebenfalls PetiteKnit und beide übrigens auch wieder mit Tilia als Beilaufgarn - als Hauptgarne eignen sich hierfür zum Beispiel Mondim von Retrosaria oder Jawoll von Lang).


    Birds of a Feather Shawl von Andrea Mowry© Andrea Mowry

    Der Birds of a Feather Shawl von Andrea Mowry kombiniert ein hauchzartes Mohairgarn mit einem handgefärbten Single Merinogarn. Die Lacestreifen brechen die handgefärbten Partien und das Tuch wirkt insgesamt leichter. Aber auch einfarbig (zum Beispiel in hellgrau oder weiß?) kann ich mir das Tuch toll vorstellen.
    Hier ließe sich die Tilia zum Beispiel mit Mechita von Malabrigo oder Hedgehog Fibres Sock kombinieren!


    Ombre Cowl Hood von Hilary Hues© knittyh

    Ein ganz simples Projekt, aber einfach toll für Tilia geeignet, da es sooo viele Farben gibt: Ombre Cowl Hood von Hilary Hues. Mit doppeltem Faden wird glatt rechts in der Runde gestrickt, fünf verschiedene Farben bilden den Gradienten. Manchmal sind die einfachsten Dinge eben die schönsten!
    Das ist eine kostenlose Anleitung.


    Girlfriends Cardigan von Ankestrick© ANKESTRiCK

    Den Girlfriends Cardigan von ANKESTRiCK habe ich schon mal erwähnt, ich nenne ihn aber nochmal, weil es einfach so ein schönes Design ist, gerade auch für Anfänger*innen! Für diesen Cardigan könntet ihr Baby Alpaka von BC Garn zusammen mit Tilia verstricken, zwei Garne mit riesiger Farbauswahl, der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt.


    Mor Karen Cardigan von Filcolana© Filcolana

     Der schöne Mantel Mor Karen ist eine kostenlose Anleitung von Filcolana. Auch hier ist Tilia wieder Beilaufgarn, als Hauptgarn könnet ihr beispielsweise Semilla Melange von BC Garn verstricken.
    Auf der Website von Filcolana gibt es viele kostenlose Anleitungen, einige davon auch auf Deutsch oder Englisch!


    Stola Pusteblume von wollen berlin© wollen berlin

    Zum Abschluss noch unsere eigene Anleitung für die Stola Pusteblume. Schon seit Jahren eine unserer beliebtesten Anleitungen, für die es nun auch endlich wieder eine größere Farbauswahl gibt. mit 4 Knäulen Tilia lässt sich eine ähnliche Größe erreichen wie mit den in der Anleitung angegebenen 3 Knäulen Premia von Lamana.


    Momentan stecken wir natürlich mitten in der Planung für die Herbst-Winter-Saison, die ja unmittelbar bevorsteht. Wir überlegen, ob wir noch ein weiteres Filcolana-Garn ins Sortiment nehmen sollten - zur Auswahl stehen die Pernilla (100% Wolle, 175m / 50g) oder die Anina (100% Superwash Merino, 210m / 50g). Welche davon würdet ihr lieber bei uns im Regal sehen? 

    Habt ein schönes Wochenende!
    Caro xx

    KNIT HAPPENS - Pom Pom Quarterly 26: The Moon Issue

    KNIT HAPPENS - Pom Pom Quarterly 26: The Moon Issue

    Juhu, bald ist es soweit! Nächste Woche Donnerstag, also am 23. August, erscheint die Herbstausgabe des Magazins Pom Pom Quarterly. Diese Ausgabe trägt den Titel The Moon Issue, alle 11 Designs sind von Mond inspiriert.
    Wir bei Wollen sind spätestens seit der diesjährigen Sommerausgabe allesamt Fans des Pom Pom Magazins, und die neue Ausgabe ist wieder ein Highlight!
    Ich freue mich, euch die neuen Modelle jetzt schon einmal vorstellen zu können, sodass ihr dann bis zum Erscheinungstag schon darüber nachdenken könnt, mit welchem ihr loslegen wollt.

    Artemis Sweater von Esther Romo, Pom Pom Quarterly 26 - The Moon Issue© Esther Romo

    Der Pullover Artemis von Esther Romo ist direkt eins meiner Lieblingsteile aus dieser Ausgabe. Der tiefe Rückenausschnitt und die Glitzerdeteils an Hals- und Ärmelbündchen gefallen mir so gut! 
    Stricken könnte man den Pullover zum Beispiel aus Baby Alpaka von BC Garn zusammen mit Premia von Lamana oder Tilia von Filcolana (70% Mohair, 30% Seide und ganz bald bei uns im Sortiment - wir hoffen ab nächster Woche!). Für das glitzernde Halsbündchen würde ich ebenfalls Baby Alpaka von BC Garn (zB in Gelb oder Beige) verwenden, dann aber zusammen mit dem Metallic-Effektgarn Night von Filatura die Crosa!

     

    Ceridwen Sweater von Fiona Alice, Pom Pom Quarterly 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Ceridwen von Fiona Alice ist ein toller Oversizepullover mit Zopfmuster im Vorder- und Rückenteil. Ich könnte ihm mir sehr gut aus Arroyo oder Silky Merino von Malabrigo vorstellen, vielleicht in einem ganz dunklem Blau..?


    Hecate Shawl von Maddie Harvey, Pom Pom Quarterly Issue 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Hecate von Maddie Harvey ist ein leichtes Tuch in Parallelogramform mit eingestricktem Halbmond-Muster. Als Hauptgarn ließe sich Alpakka Silke von Sandnes verwenden, für Muster und Rand wären auch wieder Premia von Lamana oder Tilia von Filcolana (bald bei uns, siehe oben!) prima geeignet.

     

    Hypatia von Carissa Browning, Pom Pom Quarterly Issue 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Der schöne Cowl (oder Loop) Hypatia von Carissa Browning mit Mondmuster ist gar nicht so simpel wie er aussieht. Der kraus rechts gestrickte "Untergrund" wird 2fädig gestrickt, während die Mond-Motive als "Double Knit" (also doppelt gestrickt und damit reversibel) gearbeitet werden. Der Loop hat also keine falsche Seite.
    Hier ließe sich auch wieder die schöne Arroyo von Malabrigo verwenden.

    Wer sich übrigens fürs Double Face stricken interessiert - am 11. November gibt es bei uns dazu einen Kurs mit Jule!


    Ixchel von Catherine Clark, Pom Pom Quarterly Issue 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Das Covermodell Ixchel von Catherine Clark hat ja auf Instagram schon ordentlich Runden gemacht, viele von euch kennen den Pullover also sicher bereits. Der komplett mit Colorwork versehene Pullover ist aber auch wirklich ein besonders auffälliges und schönes Design.
    Auch hier würde ich zum nachstricken aus unserem Sortiment wieder die Arroyo von Malabrigo empfehlen - ist aber auch einfach ein schönes Garn in beliebter Stärke!


    Luna Sweater von Anna Strandberg, Pom Pom Quarterly Issue 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Luna von Anna Strandberg ist ein schlichter Pullover mit zweifarbigem Patentmuster. Er wird von oben nach unten in Runden gestrickt. 
    Für Luna würde ich Semilla Melange von BC Garn oder Loft von Brookln Tweed verwenden!


    Moonbow Sweater von Hey Mama Wolf, Pom Pom Quarterly 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Und ein weiteres meiner Lieblingsdesigns dieser Ausgabe, auch wenn ich da vielleicht voreingenommen bin, da ich die Designerin kenne - genauso wie einige von euch sicher auch! Jule Kebelmann ist euch bestimmt als Färberin und Garnproduzentin Hey Mama Wolf ein Begriff, und vielleicht auch als Kursleiterin bei uns aus dem Laden. 
    Wir haben uns sehr gefreut, als klar wurde, dass ihr Design Moonbow in der neuen Pom Pom erscheinen würde. Der kurze, kastige Pullover mit Fransen oberhalb der Brust gefällt mir richtig gut. Hier muss ich mir auch gar keine Garnalternative überlegen, denn wir führen wir die Schafwolle #03 von Hey Mama Wolf ja sowieso, und auch Mini-Sets für den mehrfarbigen Fringe werden wir bald erhalten. :)

     

    Moondust Hat und Mittens von Melanie Berg, Pom Pom Quarterly 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Das Set Moondust (Mütze und Handstulpen) von Melanie Berg wird in der Runde gestrickt, und zwar jeweils mit der Innenseite nach aussen, um das kraus links stricken zu vereinfachen. Hier wäre Alpakka Silke von Sandnes als Alternativgarn gut geeignet.

     

    Sina Mittens von Button and Blue, Pom Pom Quarterly 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Die Fäustlinge Sina von Button and Blue sind in der Marlisle-Technik gestrickt, also über große Strecken 2fädig, nur der Mond wird 1fädig gearbeitet. Als Garn würde ich Smart von Sandnes empfehlen, das ist schön robust und damit perfekt für Handschuhe!

     

    Sky Map Shawl von Emily Foden, Pom Pom Quarterly 26 - The Moon Issue© Amy Gwatkin

    Die Stola Sky Map von Emily Foden wird in Runden glatt rechts gestrickt und hinterher mit Sternkonstellantionen bestickt. Eine schöne Idee, so wird aus dem ganz schlichten Stück etwas Besonderes. 
    Die Stola könnte zum Beispiel aus Baby Alpaka von BC Garn oder Angora2 von Midara gestrickt werden!


    Ich bin gespannt, was eure liebsten Modelle aus der Moon Issue sein werden und auch, wie schnell ihr uns die Hefte diesmal aus den Händen reißen werdet! ;)
    Caro xx

    KNIT HAPPENS - Babystrick!

    KNIT HAPPENS - Babystrick!

    Es werden immer überall Babies geboren, daher lohnt es sich, einen guten Babystrickmuster-Fundus zu haben. Ob für die eigenen Kinder oder Nachwuchs aus dem Familien- und Freundeskreis, Babies lassen sich aufgrund ihrer kompakten Größe einfach gut und schnell bestricken! ;)

    Hier habe ich mal ein paar schöne Anleitungen für die Kleinsten für euch zusammengetragen.

    © inesstrickt

    Beginnen will ich mit dem Dauerbrenner der Babygeschenke: Schühchen! Immer ein dankbares Projekt, da man einfach Restgarne verbrauchen kann und noch dazu etwas nützliches dabei herauskommt. Diese schöne Anleitung für Baby-Hausschuhe von Ines M. gibt es auf Deutsch, und sie ist kostenlos. Auf Nadelstärke 4 mm (z.B. aus Smart von Sandnes) noch dazu ganz fix gestrickt!



    © tincanknits

    Und noch ein schnelles Projekt für zwischendurch. ebenfalls prädestiniert zum Reste verwerten: die Mütze Snap von tincanknits! Hier werden Garne in Sockengarnstärke (also ca 400m auf 100g) 4fädig verstrickt. So wird die Mütze schön dick und bekommt eine ganz einzigartige Musterung. Die Anleitung umfasst viele Größen!



    © borisandstasha

    Ein schlichteres aber ebenso schönes Modell ist die Mütze Flo von Alison McCarney. Hier würden sich zum Beispiel Merino 120 von Lang oder Arroyo von Malabrigo anbieten.



    © marianna mel

    Die Babbity Baby Jacke von marianna mel ist eine kostenlose Anleitung für einen schlichten Babycardigan. Auch hier könnet ihr wieder Smart von Sandnes verwenden - eines unserer absoluten Lieblingsgarne für Babies und Kinder. Es hat einfach eine tolle Stärke, schöne Farben und ist noch dazu robust und in der Maschine waschbar!


    © Orlane Sucche

    Die Anleitung für den schönen Arnica Cardigan von Orlane Sucche ist gerade erst erschienen, und wer sich ganz schnell entscheidet, kann noch vom Veröffentlichungsrabatt profitieren! Noch bis heute Abend (10.08.) gibt es die Anleitung 15% günstiger (kein Rabattcode nötig).
    Für diesen Cardigan könntet ihr Duo von Sandnes verwenden.


    © Purl Soho

    Auch Decken sind immer tolle Babygeschenke, weil sie viel länger Verwendung finden können als Kleidungsstücke. Die Learn-To-Love-Steeks Decke von Purl Soho bietet sich vor allem für alle unter euch an, die das Steeken ohnehin schonmal ausprobieren wollten - die Decke wird nämlich in der Runde gestrickt, dann aufgeschnitten und mit einem Rand versehen. So simpel und schön!
    Von Purl Soho gibt es außerdem noch eine riesige Sammlung an  Deckenanleitungen auf Ravelry, eine schöner als die andere und viele sind kostenlos. :)



    © Ann Klimpert

    Noch ein richtig schöner Cardigan: Baby Kylie von Ann Klimpert. Das Muster in der Passe entsteht durch Hebemaschen - auch wieder eine gute Gelegenheit, diese Technik mal an einem überschaubaren Projekt kennenzulernen. 
    Alpakka Silke von Sandnes wäre ein mögliches Alternativgarn für diesen Cardigan.


    © Pickles

    Da wir ja auf den Herbst zusteuern zum Abschluss noch eine dazu passende Anleitung: der Tiny Baby Dots Suit von Anna & Heidi Pickles. Der Anzug hat Knopfleisten auf beiden Seiten, sodass er leicht an- und ausgezogen werden kann. Bestimmt richtig schön aus Gilliatt von de rerum natura!


    Ich hoffe es war wieder für alle etwas dabei, viel Spaß beim Babies bestricken!
    Caro xx