Zu Inhalt springen

Mimi

- Seit wann bist du Teil des Wollen-Teams?
Seit Oktober 2019 bin ich fest im Team, vorher habe ich schon mal im Weihnachtsgeschäft und beim Festival ausgeholfen.

- Wie bist du zum Team gekommen?
Durch den Wollen Stricktreff! Darüber wurde ich zunächst zur Kundin, und da habe ich auch schon viele tolle Stricker*innen kennen gelernt.

-Was ist dein Arbeitsbereich bei Wollen?
Ich arbeite im Verkauf, also berate ich Kund*innen vor Ort, verkaufe Wolle und Nadeln, oder was sonst noch so gebraucht wird. Ich telefoniere auch, das heißt ich betreue unser Kundenberatungstelefon und außerdem biete ich bei Bedarf die Wollen-Videoberatung an.

- Hast du ein Lieblingsgarn oder Garne?
Lino Muka, denn alles was ich daraus gestrickt habe macht mir den Sommer über so viel Freude. Ich gebe zu, es ist etwas anspruchsvoll zu verstricken, aber es lohnt sich: Leinen T-Shirts sind ein Traum. Plus: es ist vegan und braucht viel weniger Wasser zum wachsen als z B. Baumwolle. Ich freue mich immer wieder, wenn ein neues Lino Muka Projekt unseren Laden verlässt. Darum mache ich auch den #linomukakal in meinem Yarnchix Podcast. Unter unserem Hashtag auf Instagram sind jetzt schon so viele schöne Sachen zu sehen.

- Was ist dein liebstes Strickprojekt aller Zeiten?
Meine Weste aus zwei Farben Beiroa, einem Dochtgarn von Retrosaria Rosa Pomar, das wir auch bei Wollen führen. Ich habe mit viel pi-mal-Daumen eine Anleitung von Anna Maltz (den Penpal Cardigan) abgeändert: es war spannend zu stricken, weil währenddessen nicht klar war, ob alles so klappen würde, wie ich es haben wollte. Es ging alles gut, jetzt habe ich eine kurze Weste, die wirklich fabelhaft sitzt! Sie hat einen einzelnen Knopf, den ich mir im Urlaub als Souvenir bei Retrosaria Rosa Pomar in Lissabon gekauft habe.
Ich freue mich immer, wenn ich diese Weste trage: wegen der schönen Wolle, die ein Geschenk eines lieben Menschen war, weil ich so viel Glück beim Schätzen und Stricken hatte und vor allem über die vielen schönen Erinnerungen, die dieses eine coole Teil zusammenbringt!

- Was machst du, wenn du nicht im Wollen stehst?
Ich arbeite noch in einem weiteren Wollladen in Berlin, habe meinen eigenen Strickpodcast 'Yarnchix Podcast' auf youtube und ich schreibe das yarnchix zine. 

- Wo kann man dich auf Instagram und/oder Ravelry finden?
@liebwedd bei IG, mein Video-Podcast als @yarnchix_podcast bei IG und patreon.com/yarnchix  

- Was war dein bisher schönstes Erlebnis bei Wollen?
Ich fand vor allem unsere Bootsfahrt vor einigen Jahren echt schön! Es war wie ein Stricktreff mit lauter netten Leuten auf dem Wasser, wir hatten tolles Sommerwetter und es gab einen Wolltausch, unser lustiges Strickquiz, coole Musik, leckere Snacks und wir haben Berlin vom Wasser aus erlebt.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.