0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
    Gesamt
    Zur Kasse mit dem Einkaufen fortfahren

    News — wollen team

    WOLLEN Team - Ruta

    WOLLEN Team - Ruta

    Hast Du Spaß gehabt, über die letzten vier Wochen das tolle wollen Team kennenzulernen? Heute bin ich selbst an der Reihe, die wollen Inhaberin oder – wenn ich mal wieder offizielle Unterlagen ausfüllen muss – die geschäftsführende Inhaberin. 

    Ich liebe, was ich tue, auch wenn die Selbständigkeit manchmal eine große Herausforderung ist. Als Inhaberin macht man immer irgendwie alles: verkaufen, planen, delegieren, ein bisschen packen, Blog-Themen überlegen, Instagram-Bilder machen, Konzepte entwickeln, Events und Kurse organisieren, und natürlich – was für viele nicht sichtbar ist – Papierkram, Bestellungen, Online-Shop-Aufbau und Buchhaltung (super spannend, ich weiß..).

    Ich kann aber auch viele Stunden mit Recherchen verbringen, welche Garne in unser Sortiment passen könnten. Umso mehr freue ich mich, wenn sie gut ankommen. Viel Spaß macht mir, zu überlegen, welche Modelle aus den ausgewählten Garnen Euch gefallen könnten. Und so findet Ihr bei uns im Laden immer einige aktuelle Samples zur Inspiration. Ich finde es echt hilfreich, so ein Sample in der Hand zu halten, um sich vorzustellen, wie ein Garn verstrickt aussieht und ob es wirklich passt.

    Und ja, natürlich stricke ich selbst sehr viel – was ich gerade nicht trage, hängt bei uns im Laden zum Anfassen.

    ---

    - Seit wann arbeitest du bei wollen?                    

    Ich habe den Laden im Herbst 2011 aufgemacht und habe immer noch viel Spaß! 

    - Wie bist du zur Idee gekommen, einen Wollladen aufzumachen?

    Ganz einfach – aus Liebe zu schöner Wolle und zum Stricken! Ich wollte schon immer einen Laden haben. Nach meinem Jura-Studium, hatte ich keine Lust auf einen Büro-Job. Als ich aus Vilnius, Litauen nach Berlin kam, habe ich mich selbständig gemacht und ein paar Jahre später wollen berlin eröffnet. Damals war ich 25 Jahre alt. Heute denke ich, ich war ein bisschen verrückt :)

    - Hast du ein Lieblingsgarn?                              

    Beim Einkauf der Garne beim Großhändler muss ich schauen, dass für jeden Geschmack und verschiedenste Projekte etwas dabei ist. Aber ich habe natürlich meine persönlichen Favoriten, zum Beispiel Semilla Melange von BC Garn, Brooklyn Tweed und De Rerum Natura Garne, Lore von The Fibre Co., Saga von Filcolana und Supersoft Clean von Magazin Duett. Lino Muka, unseres Hausgarn sowieso - ein Stück Heimat in Berlin. Es war eine gute Entscheidung, ein eigenes Leinengarn bei uns anzubieten. Und Lettlopi und Plötulopi liebe ich selbstverständlich auch! Vielleicht, weil ich nach meinem Studium während eines Sommerjobs in Island wieder angefangen habe zu stricken. 

    ...und Strickdesigner oder Projekte? 

    Ich liebe schlichte Schnitte und gerade bin ein großer Fan der Brooklyn Tweed Designs, von Junkookamoto, Tete Beche, Andrea Mowry, Tin Annelie und natürlich auch von PetiteKnit, weil sie unser Leben so sehr erleichtert hat, indem sie die Anleitungen für Kinder und Erwachsene in so vielen Sprachen anbietet.

    - Hast du deine Strickliste für 2020? 

    Das habe ich! Die Liste wird nie erfüllt, aber sie hilft einen Plan zu haben. Vielleicht liegt es an der Selbständigkeit, dass man immer Listen braucht, um die Ideen nicht zu vergessen :)

    Gerade bin ich dabei den Love Sweater von Rebekka Mauser zu stricken (als Geschenk), Woodfords Cardigan von Elizabeth Doherty, nochmal Solbein als Pullover, Acre von Judith Brandt, Elton von Jogi Locatelli, Girlfriendscardigan von Wollweg, jetzt nach dem letzten Stricktreff inspiriert von @hannahs_handmade_clothes kam auch Watermark Cardigan von Brooklyn Tweed dazu. Ein paar Leinenkleider nähen möchte ich auch noch. Ob ich das schaffe? Mal sehen, Hauptsache nicht zu sehr stressen!

    - Was machst du neben wollen? 

    Da bleibt leider nicht so viel Zeit, aber ich reise und nähe gerne. Außerdem geht es bald los mit unserem Sommerhaus-im-Wald-Bauprojekt in Litauen, wo wir vielleicht mal eine Strickwoche machen könnten? @pinetreecabin_lt

    - Kann man dich auf Instagram oder Ravelry finden? 

    Ja! Bei @wollenberlin könnt Ihr mir auf Instagram folgen und privat bei @ruta_dittmaniene. Auf Ravelry findet Ihr mich selbstverständlich auch: wollenberlin.

    - Was wünscht du wollen Kundinnen und Kunden?

    Inspiration bei uns zu finden, immer gute Beratung zu bekommen und keine Angst vor etwas kratziger, robuster Wolle zu haben, denn dann bleiben die gestrickten Sachen ein Leben lang schön. 

     Ich trage mein Strickprojekt des Jahres 2019 - Twigs Sweater von Junkookamoto in 2ply jumper von Jamieson & Smith

    WOLLEN Team - Mimi

    WOLLEN Team - Mimi

    Mimi ist das frischeste Gesicht bei uns im Laden. Erst seit Herbst arbeitet sie bei uns, aber vom Gefühl her kennen wir uns schon ewig.
    Ich kenne keine andere Strickerin, die sich so gut mit aktuellen Anleitungen, Strickdesignern und 'knitters of the world' auf Instagram und Ravelry auskennt!
    Mimi hat so viele coole Sachen am Laufen, Wahnsinn, wie sie das alles schafft: Stricktreff im Wedding, Zine, Podcast, letztes Jahr den Berlin Yarn Crawl, eine große Familie und sehr viele neue, spannende Strickprojekte.
    Viele von Euch haben Mimi schon im Laden kennengelernt - sie liebt Farben, schöne Wolle und nimmt sich viel Zeit für die Beratung. Es freut mich sehr, dass sie unser Team unterstützt und wir mit ihr noch bunter werden.
    ----
    -Seit wann arbeitest du bei wollen?              
    Seit Oktober 2019 bin ich fest im Team, vorher habe ich schonmal im Weihnachtsgeschäft und beim Festival ausgeholfen.

    - Wie bist du zum Team gekommen?

    Durch den tollen Stricktreff, so wurde ich zur Wollen Kundin, und jetzt als Teil des Teams gehe ich immer noch super gerne zu 'knit happens'.

    - Hast du dein Lieblingsgarn oder Garne?

    Ganz klar Lino Muka, unser Hausgarn. Dieses Frühjahr geht auch #linomukakal in die zweite Runde, den ich zusammen mit Ruta 2019 ins Leben gerufen habe und der hauptsächlich über meinen Yarnchix Podcast in Ravelry und auf Instagram veranstaltet wird.

    und Strickdesigner oder Projekte? 

    Gerade stricke ich total gerne Muster von Midori Hirose. Ich liebe es, wenn ich meine Reste direkt verstricken kann, z.B in Stephen West Anleitungen oder ich mache daraus Kuscheltiere zum Beispiel von Cinthia Vallet. Nicht zu vergessen die Berlinerinnen Rebekka Mauser, Chris Berlin und AnkeStrick.

    - Hast du deine Strickliste für 2020? 

    Oje, da fragst Du was... wer mich ein bisschen kennt, weiß, dass ich immer ALLES stricken will. Gerade sind es Snow Crocus pattern von Midori Hirose als Teststrick, Soiree sweater von Emily Foden, Azor sweater von Orlane Sucche, Syrup Waffle cardigan von Francesca Hughes, Solasta sweater von Kindred Red, Marin top von Rebekka Mauser, Vertices Unite shawl von Westknits, Nina cowl by Gavriella Treminio, Pebbles and Pathways socks von Marceline Smith, Mochi Neko socks von Ni Folkmann Drost.

    - Was machst du außer wollen? 

    Ich arbeite für meinen eigenen Strickpodcast 'Yarnchix Podcast' auf youtube (ein Glück heißt das, immer viel stricken :) ich schreibe für mein yarnchix zine, mache pins etc - all dies steht bei etsy.com/shop/yarnchix zum Verkauf.         

    - Kann man dich auf Instagram oder Ravelry finden?

    @liebwedd bei IG und ravelry und mein Video Podcast als @yarnchix_podcast bei IG und als Gruppe bei ravelry.   

    - Was wünscht du wollen Kundinnen und Kunden?

    Viele Ideen und zwei extra Stunden am Tag um sie umzusetzen.      

    Mimis Pullover - Humboldt von Anna Maltz in Cheval Blanc QUITO & Merino 120 von Lang Yarns