Zu Inhalt springen
KNIT HAPPENS - Wie finde ich Garnalternativen?

KNIT HAPPENS - Wie finde ich Garnalternativen?

Wir alle kennen das: du hast bei Ravelry, in einem Buch oder Magazin ein Modell gefunden, die du unbedingt nachstricken möchtest. Das in der Anleitung angegebene Garn kannst oder willst du aber nicht verwenden - vielleicht ist es dir zu teuer, es gibt nicht die Farbe(n) die du suchst oder keiner der Wollläden in deiner Umgebung führt es, sodass du online kaufen müsstest, ohne das Garn vorher mal anfassen zu können. Du entscheidest dich also dafür, das Garn mit einem anderen zu ersetzen. Aber wie?

Es kommt beim Suchen von Garnalternativen natürlich sehr darauf an, was du stricken willst. Bei Schals oder Tüchern bist du zum Beispiel recht flexibel, da die genaue Maschenprobe eigentlich nur vonnöten ist, wenn dein Tuch exakt so aussehen muss, wie das Original. Meistens ist das nicht der Fall. Wählst du ein etwas dickeres oder dünneres Garn, wird dein Tuch am Ende eben etwas größer oder kleiner.
Worauf du schon acht geben solltest ist die Zusammensetzung des Originalgarns. Ist das Modell zum Beispiel aus feinem Mohair-Seide-Garn gestrickt, wird es aus einer glatten Merinowolle vermutlich nicht gut aussehen, da die Texturen zu unterschiedlich sind. 

Schwieriger wird das Austauschen von Garnen vor allem für Modelle mit einer bestimmten Passform, also Bekleidung. Hier ist die beste Lösung IMMER, eine Maschenprobe zu stricken und zu sehen, wie das Garn sich verhält. Allerdings ist es nicht immer möglich, von allen potenziellen Kandidatengarnen ein Knäuel zu kaufen, um sie zu testen. Daher sollte man vorab die Auswahl schon nach bestimmten Kriterien eingrenzen. 

Helfen können bei der Recherche vorab zwei Seiten: natürlich wie immer Ravelry und die Seite YarnSub. Beide Seiten verfügen über riesige Datenbanken an Garnen und deren Eigenschaften wie Zusammensetzung, Textur, Lauflänge, die vom Hersteller angegebene Maschenprobe und Stärke (Weight / wpi = wraps per inch)
Bei YarnSub kann man sich sogar mögliche Alternativen automatisch anzeigen lassen. Dabei ist toll, dass genau aufgelistet wird, welche Eigenschaften der beiden verglichenen Garne übereinstimmen und welche nicht, und wie sich das vermutlich auswirken wird. 
Da es sich um eine amerikanische Seite handelt, werden hauptsächlich amerikanische Garne als Alternativen angeboten, was uns als europäischen Stricker*innen nicht so viel weiter bringt. Die Seite ist aber trotzdem sehr empfehlenswert, da sie einen guten Überblick gibt, worauf man beim Ersetzen eines bestimmten Garnes achten sollte um ein möglichst ähnliches Endergebnis zu erhalten.


Maschenprobe

Der wichtigste Faktor beim Suchen von Garnalternativen ist immer die Maschenprobe. Die meisten Garnproduzenten geben eine Maschenprobe auf dem Label an - diese ist ein guter Richtwert, wenn auch niemals eine Garantie!
Eine nur leicht abweichende Maschenprobe kannst du oft mit einer anderen Nadelstärke ausgleichen.


Zusammensetzung

Verschiedene Fasern haben verschiedene Eigenschaften. So hat ein reines Alpakagarn zum Beispiel einen viel schwereren Fall als ein reines Wollgarn mit der exakt gleichen Lauflänge.
Ein Pulloverdesign, das für Alpaka gedacht ist, würde aus Wolle gestrickt vielleicht zu steif und kastig aussehen, während ein für Wollgarne gedachter Pullover aus Alpaka wahrscheinlich etwas zu "labberig" wäre. 

Lauflänge

Beim Ersetzen von Garnen kann es passieren, dass du ein Alternativgarn findest, mit dem du die angegebene Maschenprobe erreichen kannst, das aber trotzdem eine andere Lauflänge hat, als das Originalgarn. 
Hat das Originalgarn aus deiner Anleitung zum Beispiel eine Lauflänge von 175 m auf 50 g, dein Alternativgarn aber nur 155 m auf 50 g musst du darauf achten, dass du genug Garn einkaufst. 20 Meter pro Knäuel mag nicht wie viel erscheinen, kann auf einen ganzen Pullover gerechnet aber schnell mal ein Knäuel mehr bedeuten. 

 

Hast du dich informiert, welche Eigenschaften das Garn haben soll, das du für dein nächstes Projekt brauchst, kannst du unser Sortiment in unserem Onlineshop nach diesen Kriterien filtern: 

Suchst du zum Beispiel ein Garn aus Schurwolle, klickst du auf der Startseite Startseite auf Garne nach Art und wählst im Dropdown-Menü Schurwolle aus. auf Garne nach Art und wählst im Dropdown-Menü Schurwolle aus. 

 



Jetzt kannst du im linken Menü (hier rot umrandet) die Suche nach bestimmten Eigenschaften wie Maschenprobe, Garnstärke oder Lauflänge eingrenzen.

Vorheriger Artikel KNIT HAPPENS: Madder Anthology 3 - Seaside
WOLLEN Berlin verwendet Cookies, um die notwendige Seitenfunktionalität zu gewährleisten und das Benutzererlebnis zu verbessern.
Mit der Nutzung unserer Website stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.