0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
    Gesamt
    Zur Kasse mit dem Einkaufen fortfahren

    News — knithappens

    KNIT HAPPENS - Knitmas Is Coming (Part 2)

    KNIT HAPPENS - Knitmas Is Coming (Part 2)

    Letzte Woche habe ich euch hier im Blog verschiedene Anleitungen für Adventkalender zum selbst befüllen gezeigt. Heute geht es um eine andere Art Adventskalender: Projektkalender! Jeden Tag im Dezember wird ein kleines Stück an einem größeren Projekt gestrickt, das dann an Heiligabend fertig wird.

     

    Scrap Yarn Sock Advent Calendar by Anna Johanna© NeulistiMNK

    Der Scrap Yarn Sock Advent Calendar von Anna Johanna war ein Knit-Along im Jahr 2013, die Anleitung ist aber noch immer online - täglich wird eine bestimmte Anzahl Reihen eines Colourwork Musters gestrickt. Die beiden Socken werden parallel gearbeitet, sodass am 24. ein schönes Paar Weihnachtssocken fertig ist.


    Joulukalenterisukka 2017 by Novita © Novita

    Auch Joulukalenterisukka 2017 von Novita war ein Advents-Knit-Along. Hier entstehen zwei identische Strümpfe mit aufwendigem Lacemuster. Wir sich überraschen lassen möchte schaut am besten nicht in die Projektgalerie sondern strickt einfach blind nach der Anleitung los.


    The Way Through the Woods MKAL by Erica Mount© Erica Mount

    Und noch ein Mystery-KAL, den ihr, obwohl er von 2017 ist, noch immer blind stricken könnt, da die Designerin keine Fotos vom Ergebnis auf die Ravelry-Seite gepostet hat: The Way Through The Woods MKAL von Erica Mount. Ich verrate hier nicht mehr als das, was ihr sowieso bei Ravelry seht: es entstehen Fäustlinge mit Colourwork-Muster.
    Ich habe die fertigen Handschuhe bereits einmal an einer Kundin gesehen und kann versprechen, sie sind wirklich super schön! Ich hoffe die eine oder andere von euch lässt sich auf das Erlebnis ein und strickt, ohne vorher die Projektgalerie anzusehen! :)

     

    Wisst ihr von einem weiteren Advents-KAL oder MKAL der in diesem Jahr in der Adventszeit stattfindet? 

    KNIT HAPPENS - Knitmas Is Coming (Part 1)

    KNIT HAPPENS - Knitmas Is Coming (Part 1)

    November! Gefühlt war eben noch Spätsommer und jetzt geht tatsächlich schon der Weihnachtscountdown los - zumindest für Stricker*innen, denn wir brauchen ja etwas mehr Vorlaufzeit.
    Heute habe ich Ideen für selbstgestrickte oder gehäkelte Adventskalender im Angebot. Wer heute oder in den nächsten Tagen loslegt und ein kleines Kalendermodul pro Tag fertig stellt, hat Ende November einen Kalender, der nur noch befüllt werden muss. Alle Kalender eignen sich auch gut zur Resteverwertung!


    Mini Christmas Stocking Ornaments by Julie Williams© little cotton rabbits

    Die kleinen Söckchen eignen sich sowohl als Adventkalender für kleine Süßigkeiten oder Zettel/Gutscheine als auch als Baumschmuck. Geht entweder zweifarbig wie hier oder auch ganz bunt - schaut mal in die Ravelry-Projektgalerie!
    Anleitung: Mini Christmas Stocking Ornaments von Julie Williams 
    Sprache: Englisch
    Preis: kostenlos


    Adventskalender-Minisöckchen by Melanie Weber© Taleja

    Nochmal Minisöckchen (ihr seid ja noch drin vom Socktober, oder?) für alle, die lieber mit einer Anleitung auf Deutsch arbeiten möchten.
    Anleitung: Adventskalender-Minisöckchen von Melanie Weber 
    Sprache: Deutsch
    Preis: kostenlos


    Mini Stocking Advent Calendar CAL by Bethany Dearden© Bethany Dearden

    Und noch eine Version für alle Häkler*innen!
    Anleitung: Mini Stocking Advent Calendar von Bethany Dearden 
    Sprache: Englisch
    Preis: Basis-Anleitung kostenlos auf der Website 


    Julevotter Adventscalendar by Kari Haugen© Onlyangelika

    Unheimlich toll ist auch dieser Kalender aus winzigen Fäustlingen mit Colourwork-Nummerierung! Die Anleitung gibt es nur auf Norwegisch, aber sie enthält Charts und sollte somit für erfahrene Stricker*innen kein großes Problem sein.
    Anleitung: Julevotter Adventscalendar von Kari Haugen (Anleitung ist etwas schwierig zu finden -> hier)
    Sprache: Norwegisch (inkl. Colourwork Chart)
    Preis: kostenlos


    Smitten (a Holiday Garland) by Emily Ivey© Emily Ivey

    Diese Mini-Handschuhe sind etwas einfacher zu stricken, da sie ohne Colourwork auskommen, dabei aber nicht weniger niedlich!
    Anleitung: Smitten (a Holiday Garland) von Emily Ivey 
    Sprache: Englisch
    Preis: kostenlos


    Christmas Light Advent Calendar by Laura Campbell© Laura Campbell

    Ebenfalls eine schöne Idee für einen Kalender, der mit Bonbons oder kleinen Nachrichten oder Gutscheinen gefüllt werden soll. Dieser Kalender wird gehäkelt.
    Anleitung: Christmas Light Advent Calendar von Laura Campbell  
    Sprache: Englisch
    Preis: kostenlos

    KNIT HAPPENS - Happy Pride!

    KNIT HAPPENS - Happy Pride!

    Wenn auch der internationale Pride Month mit dem Monat Juni zuende ging, so begannen am 01.07. in Berlin die Pride Weeks gerade erst. Am Montag wurde am Roten Rathaus (und an vielen anderen städtischen Gebäuden) die Regenbogenflagge gehisst. Die Hauptveranstaltung, der Berliner CSD, findet am 27. Juli statt. Dieses Jahr steht er unter dem Motto Stonewall 50, anlässlich des 50. Jubiläums der Stonewall Riots in New York.

    Wer in diesen Wochen (aber natürlich auch den Rest des Jahres!) Lust hat, etwas zu stricken und damit Zugehörigkeit zur oder Support für die LGBTQIA+-Szene und den Kampf für Gleichberechtigung zu zeigen, findet hier heute etwas Inspiration. 

    Joy Mitts von Ysolda Teague
    © Kate O'Sullivan

    Die Joy Mitts von Ysolda Teague sind fingerlose Handschuhe mit eingestrickter Pride-Flagge. Wie im Bild zu sehen können die klassischen Regenbogenfarben  natürlich auch durch Farben anderer Pride-Flaggen ersetzt werden: links im Bild zum Beispiel Pink, Lila und Blau für die Flagge der Bisexuellen und mittig Hellblau, Rosa und Weiß für die Transgender-Flagge. 


    LGBTQ+Equality for Shawl von nycraft craftivist© nycraft craftivist

    Die Anleitung für den LGBTQ+ Equality for Shawl von nycraft craftivist ist kostenlos, aber in der Beschreibung sind einige Organisationen gelistet, an die man stattdessen etwas spenden könnte. Ein tolle Idee!


    Anleitung  Skew by Lana Holden / Projekt von MisoCraftyKnits  © MisoCraftyKnits (Ravelry)

    Die Skew Socken von Lana Holden für Knitty wurden eigentlich für bunte, hangefärbte Garne entworfen, aber dieses Projekt von MisoCrafyKnits zeigt, dass es auch super für Regenbogensocken geeignet ist.
    Die Anleitung ist kostenlos und auf Deutsch erhältlich.


    Margot von Linden Down / Projekt von Rudoska© Rudoska (Ravelry)

    Und noch eine abgewandelte Knitty-Anleitung: Pullover Margot von Linden Down in der Regenbogenversion von Rudoska via Ravelry.
    Ebenfalls eine kostenlose Anleitung.


    Solbein Cardigan von MJ Mucklestone / Projekt von Diplodocus via Ravelry© Diplodocus (Ravelry)

    Die Grundanleitung kennt ihr: der beliebte Solbein Cardigan von Mary Jane Mucklestone, hier aber in der Regenbogenvariante von Ravelry-Userin Diplodocus. Superschön!


    Norwegian Sweet Baby Cap by Gro / Projekt von Diplodocus via Ravelry© Diplodocus

    Regenbogen auch für Kleine! Ein weiteres Ravelry-Projekt von Diplodocus: Die Babymütze Norwegian Sweet Baby Cap von Gro.


    Kleur von Anna Maltz© Anna Maltz

    Auch das Tuch Kleur von Anna Maltz eignet sich natürlich toll zum Pride-Stricken!

    Wir wünschen euch wie immer viel Spaß beim Stricken, Happy Pride Weeks und verabschieden uns in die Sommerpause - zum Saisonbegiinn sind wir dann natürlich zurück mit neuen KNIT HAPPENS Blogposts! :)

    KNIT HAPPENS - Gefärbte Garne nachfixieren

    KNIT HAPPENS - Gefärbte Garne nachfixieren

    Beim Stricken von mehrfarbigen Projekten und insbesondere beim Kombinieren von hellen und stark gefärbten Garnen kann es leider immer einmal passieren, dass dunklere Garne auf hellere beim Waschen abfärben. Die Gefahr besteht besonders bei Rottönen in Kombination mit Weiß oder anderen sehr hellen Farben. Auch bei handgefärbten Garnen, bei denen oft sehr viel Pigment aufgetragen wird, kann es zum Ausbluten kommen.

    Auf Purl Soho haben wir ein nützliches Tutorial gefunden, in dem erklärt wird, wie man selbst zuhause die Farbe noch einmal nachfixieren kann.

    Hier ist der Link.

    Da das Tutorial auf Englisch ist, übersetze ich es zusätzlich noch:

    Die beschriebene Methode ist sehr effektiv und reduziert das Risiko des Ausblutens stark. Dennoch gibt es keine Garantie, dass es nicht trotzdem noch zu leichtem Abfärben kommen kann.
    Die Mengenangaben in der Anleitung sind geeignet für 100-170 g Wolle. Für mehrere oder schwerere Stränge sollte die Menge an Wasser und Zitronensäure bzw. Essig verdoppelt werden.

    Sollen verschiedenfarbige Stränge nachfixiert werden, muss das separat passieren, da sie ansonsten auch aufeinander abfärben könnten. Das Garn muss zum Nachfixieren im Strang sein. Hast du deine Wolle als Knäuel gekauft, musst du sie vorher umwickelt. Das geht zum Beispiel über einer Stuhllehne sehr gut.


    Material:
    - etwas Restgarn (um den Strang zu fixieren)
    - 1 TL Zitronensäure ODER 1 EL weißer Essig
    - 1 Tasse (etwa 240 ml) kochendes Wasser
    - 3 Tassen lauwarmes Wasser
    - 1 Plastikschüssel, die nicht (mehr) für Lebensmittel verwendet werden soll
    - Frischhaltefolie
    - eine Mikrowelle
    - ein gutes Wollwaschmittel
    - 4-6 Tassen kaltes Wasser
    - 1 Plastikbügel (oder einfach einen Wäscheständer)

    1) Jeden Strang, der nachfixiert werden soll, an mindestens 4 Stellen lose mit Restgarn fixieren, damit sich das Garn nicht verheddert.

    2) In der Färbeschüssel 1 TL Zitronensäure ODER 1 EL Essig mit einer Tasse kochendem Wasser mischen, dann 3 Tassen lauwarmes Wasser hinzugeben.

    3) Den Wollstrang 10-15 Minuten in diesem Bad einweichen lassen.

    4) Strang gründlich ausdrücken, aber nicht wringen!

    5) Ein Stück Frischhaltefolie bereit legen. Es sollte etwa 30 cm länger sein als der nasse Strang Wolle. Den Strang in die Frischhaltefolie wickeln und einrollen.

    6) Den eingewickelten Strang in die Mikrowelle legen und 2 Minuten (nicht länger!) auf hoher Stufe erhitzen. Die Mikrowellentür öffnen und den Strang 2-3 Minuten abkühlen lassen.

    7) Strang aus der Frischhaltefolie nehmen.

    8) Das Waschbecken oder eine andere Schüssel mit 4-6 Tassen kaltem Wasser füllen und etwas Wollwaschmittel hinzugeben. Den Strang hineinlegen und erneut ca. 15 Minuten einweichen.

    9) Strang wieder gut ausdrücken (nicht wringen). Sollte sich das Wasser verfärbt haben, können die Schritte 1-8 ein weiteres Mal ausgeführt werden.

    10) Wenn das Wasser klar bleibt, Strang auf einen Bügel oder auf dem Wäscheständer zum Trocknen aufhängen.

    11) Sorglos losstricken!

    Rezept aus dem Englischen übersetzt von purlsoho.com

    SEW HAPPENS - Neue Nähideen für unsere Leinenstoffe

    SEW HAPPENS - Neue Nähideen für unsere Leinenstoffe

    Heute Ausnahmsweise mal nicht KNIT HAPPENS, denn es ist an der Zeit, die Liste an Schnittmustern für unsere litauischen Leinenstoffe aus dem letzten Jahr zu erweitern. Soo viele tolle neue Schnitte sind über das vergangene Jahr erschienen!
    Alle Anleitungen, die ich in diesem Post erwähne, decken eine Größenspanne bis mindestens Größe 50 ab (mehrere gehen auch darüber hinaus) weil alles andere einfach unfair wäre. Kinderschnitt ausgenommen, natürlich. ;)

    Zadie Jumpsuit von Paper Theory© Paper Theory

    Den Zadie Jumpsuit von Paper Theory habe ich selbst schon genäht. Er ist super gemütlich und schick zugleich, außerdem durch die weiten Beine perfekt für das heiße Wetter und steht einfach jeder! 
    Level: erfahrene Anfänger*innen
    Preis: 14£ (PDF)
    Sprache: Englisch


    Shirt No.1 von 100 Acts of Sewing© 100 Acts of Sewing

    Das Shirt No.1 von 100 Acts of Sewing ist ein kastiges Oversize-Shirt aus Webware. Es ist ein gutes Projekt für Anfänger*innen. Es lohnt sich ein Blick auf die weiteren Schnitte im Shop, das Dress No. 1 oder die Tunic No. 1 sind zum Beispiel ebenfalls gut geeignet
    Level: Anfänger*innen
    Preis: 17$ (gedruckter Schnittbogen)
    Sprache: Englisch


    Yasashi Kleid von Dolores Wally Design© Dolores Wally Design

    Yasashi von Dolores Wally Design ist ein Hemdblusenkleid mit Faltenrock, perfekt für unsere Leinenstoffe! Solche Kleider kann man das ganze Jahr über tragen, im Sommer einfach so, den Rest des Jahres mit Strumpfhosen und Cardigan. Die Hose Tatami ist übrigens auch toll!
    Level: leicht fortgeschritten
    Preis: 10€ (PDF)
    Sprache: Deutsch


    Astrid Wrap Shorts von Named Clothing© Named Clothing

    Die Astrid Wrap Shorts von Named Clothing gibt es sowohl in kurz als auch in lang, beide Versionen sind im Schnitt enthalten. 
    Level: leicht Fortgeschritten
    Preis: 13€ (PDF)
    Sprache: Englisch


    Winslow Culottes von Helen's Closet© Helens Closet

    Die Winslow Culottes von Helens Closet finde ich so schick, ich denke ich werde mir auch welche nähen müssen.
    In diesem Schnitt sind 4 verschiedene Längen enthalten: Shorts, längere Shorts, die klassische 3/4 Culottes wie im Bild und lange Beine.
    Level: erfahrene Anfänger*innen
    Preis: 14$ (PDF)
    Sprache: Englisch


    Wiksten Shift von Wiksten© Wiksten

    Dieses Kleid habt ihr eventuell schon auf Rutas tollen Bildern aus Brandenburg gesehen. Das Wiksten Shift Dress + Top enthält mehrere Variationen, die untereinander kombiniert werden können. 
    Level: erfahrene Anfänger*innen
    Preis: 16$ (PDF)
    Sprache: Englisch


    Everyday Dress von Peppermint Mag© Peppermint Mag

    Ich mag die Sewing School von Peppermint Mag total gern, denn alle Anleitungen sind kostenlos, deswegen aber gar nicht langweilig oder schlecht konstruiert. Hier seht ihr das Everyday Dress, scrollt aber unbedingt mal durch das ganze Angebot! Auch das Pleated Summer Dress oder der Jumpsuit eignen sich für unsere Leinenstoffe.
    Level: erfahrene Anfänger*innen
    Preis: kostenlos
    Sprache: Englisch


    Baby + Child Smock Top von Wiksten© Wiksten

    Noch einmal Wiksten, aber diesmal für Kleine: das Baby + Child Smock Top. Vielleicht passend dazu noch die Harem Pants?
    Level: erfahrene Anfänger*innen
    Preis: 12$ (PDF)
    Sprache: Englisch


    Ich hoffe euch juckt es auch schon in den Fingern? Habt ein schönes Näh-Wochenende!