Zu Inhalt springen
KNIT HAPPENS - Inspiration für den Fringe and Friends Knitalong 2019

KNIT HAPPENS - Inspiration für den Fringe and Friends Knitalong 2019

Am 1. Januar 2019 startet der nächste Fringe and Friends Knitalong, und das Thema des Jahres ist "Steeken" (also ist der KAL gleichzeitig auch ein Steekalong!).
Wir wissen aus dem Laden, dass die Vorstellung, ein in der Runde gestricktes Strickstück in der Mitte aufzuschneiden, um dann eine Knopfleiste anstricken zu können und statt einem Pullover einen Cardigan zu erhalten, vielen von euch noch die nackte Angst in die Augen zaubert. Dabei muss das gar nicht sein! Vor allem beim Colourwork-Stricken ist steeken so praktisch, denn Farbmuster in Hin- und Rückreihen zu stricken ist einfach ein Albtraum. Vielleicht könnt ihr euch im Rahmen des Knitalongs ja ein Herz fassen, und in guter Gesellschaft und mit Unterstützung euer erstes Steek-Projekt wagen?

Karen Templer von Fringe Association hat sich auch in diesem Jahr Unterstützung für den Knitalong geholt, und zwar die Designerin Mary Jane Mucklestone. Von Mary Jane stammt auch das Design, dessen Entstehung die beiden im Knitalong dokumentieren werden: der Sólbein-Cardigan
Dieser Cardigan erschien in der Ausgabe Lines des Magazins making, ist inzwischen aber auch als Einzelanleitung auf Ravelry erschienen. Vielleicht kennt ihr das Design auch aus unserem Instagram-Account - ich habe den Sólbein im vergangenen Winter gestrickt, allerdings als Pullover!

Der Sólbein war für mich damals Liebe auf den ersten Blick. Das Design ist so schön schlicht und dennoch auch ganz besonders. Natürlich gefiel mir außerdem, dass die Anleitung für den Wollen Berlin Teamfavorit Lettlopi von Istex geschrieben wurde.
Mary Jane Mucklestones angegebene Maschenprobe ist mit 14 Maschen auf 10 cm deutlich gröber als Lettlopi üblicherweise verstrickt wird (18 M = 10 cm). Das ist möglich, weil Islandgarn nach dem Waschen noch richtig "aufblüht" und so das lockere Maschenbild ausgleicht. Ein anderes Garn als Lettlopi zu verwenden ist somit allerdings schwieriger, da damit das Strickstück vermutlich zu locker und die Spannfäden hinter dem Farbmuster sichtbar würden. Wer also nicht mit Islandwolle stricken möchte, sollte ein deutlich dickeres Garn verwenden oder mit kleineren Nadeln stricken (und dann natürlich die Größe umrechnen)!

Die Farbzusammenstellung ist immer ein großes Thema beim Planen eines Colourworkprojektes. Der Sólbein ist nur dreifarbig, trotzdem will die Entscheidung gut überlegt sein, denn gerade so ein schlichtes Design steht und fällt mit der Farbauswahl. 
Karen Templer hat bereits einen Blogpost mit elf möglichen Farbkombinationen veröffentlicht, und eine ist schöner als die andere! Wir konnten uns trotzdem nicht beherrschen und mussten direkt auch noch weitere Farbkombis zusammenstellen.

Meinen Pullover habe ich aus den Farben 0052, 1702 und 0051 gestrickt.

Ruta überlegt, im Fringe Knitalong einen Sólbein-Cardigan aus den Farben 9420, 1700 und 1400 zu stricken.

Natürlich muss im Rahmen des Knit- / Steekalongs kein Sólbein-Cardigan gestrickt werden! Auch jedes andere Projekt mit Steek ist willkommen. Hier noch ein wenig Inspiration für alle, die noch nicht wissen, was es werden soll!

Corstorphine by Ysolda Teague© Ysolda Ltd

Der Corstorphine Cardigan von Ysolda Teague wird auch aus Lettlopi gestrickt! Die Anleitung für diesen schönen Fuchscardigan gibt es in Kinder- sowie Erwachsenengrößen.


Foxglove by Kate Davies© Kate Davies Designs

Kate Davies hat in ihrem Shop viele Anleitungen für gesteekte Cardigans. Der oben abgebildete Foxglove aus Jamieson&Smiths 2ply Jumper Weight ist einer davon.


Arboreal by Jennifer Steingass© Jennifer Steingass

Die tollen Colorworkpullover von Jennifer Steingass kommen normalerweise ohne Steek aus, aber wer gerade eher eine Strickjacke braucht als einen Pulli, kann ja einen einbauen!
Ruta verschenkt zu Weihnachten zum Beispiel den Arboreal als Jacke aus Yak von Lang Yarns. Dafür hat sie in der vorderen Mitte einfach extra Maschen für den Steek hinzugefügt.



Wer beim Fringe and Friends Knitalong teilnehmen möchte überlegt sich einfach über die Feiertage ein Modell und strickt dann ab dem 01.01. los! Der Hashtag auf Instagram lautet #fringeandfriendssteekalong.


Frohe Feiertage!
Caro xx

Vorheriger Artikel KNIT HAPPENS - Pom Pom Quarterly Issue 30: Sea Change
WOLLEN Berlin verwendet Cookies, um die notwendige Seitenfunktionalität zu gewährleisten und das Benutzererlebnis zu verbessern.
Mit der Nutzung unserer Website stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.