0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
    Gesamt
    Zur Kasse mit dem Einkaufen fortfahren

    News

    KNIT HAPPENS - Baby Knits!

    KNIT HAPPENS - Baby Knits!

    In dieser neuen Kategorie wollen wir euch von nun an wöchentlich mit etwas Strickinspiration versorgen: wir zeigen, was uns zum Beispiel bei Ravelry gerade besonders gut gefällt, teilen Links und Infos mit euch und auch Neuigkeiten aus dem Laden sollen natürlich nicht zu kurz kommen.

    Heute stelle ich hier ein paar Designerinnen vor, die besonders schöne Anleitungen für Babies in ihrem Sortiment haben. Viele der Anleitungen beinhalten auch größere Größen, ich habe aber speziell nach Modellen für die Kleinsten gesucht, denn gerade die sind bei uns im Laden immer sehr gefragt, da das die Größen sind, die am ehesten zum Verschenken gestrickt werden.

    Foto: © petiteknit

    Ein Dauerbrenner auf Instagram und auch im Laden ist momentan die Anker's Jacket der dänischen Designerin PetiteKnit, die übrigens auch sehr schöne Modelle für Erwachsene im Angebot hat. Ich mag die Jacke auch, mein Lieblingsmodell ist allerdings Selma's Sleep Suit (siehe oben). Ich mag den ganz geradlinigen Schnitt in Kombination mit dem robusten kraus-rechts Muster, das wird für mich einfach nicht alt! Und natürlich: die Kapuze!

    Smart Wolle Sandes Garn StrickanleitungFoto: © wollenberlin

    Stricken könnte man den Anzug zum Beispiel super aus Smart von Sandnes (100% Schurwolle), dann ist er sogar bei 40 Grad (Feinwäsche) in der Maschine waschbar - schon praktisch bei Babykleidung.

    Ambre Garn Viscose Bambus Beginner Jacket Strickanleitung petite knitFoto: © wollenberlin

    Meine Kollegin Ruta hat zuletzt für eine Freundin die Beginner's Jacket und die Anker's Bonnet aus Ambre von Cheval Blanc (70% Bambus (Viskose) / 30% Baumwolle) gestrickt. Eine schöne Idee für Sommerbabies!

    Foto: © Pernille Larsen

    Eine weitere beliebte Designerin ist Pernille Larsen, die unter dem Namen Knitting for Olive anfing, Strickmuster zu schreiben, als ihr erstes Enkelkind geboren wurde. Oben ist der Rail Sweater zu sehen, ein ganz klassisches, schönes Modell. Gestrickt werden könnte er zum Beispiel mit Duo von Sandnes (55% Merino / 45% Baumwolle). Auch der Pearls-on-a-string Sweater gefällt mir richtig gut.

     Foto: © tincanknits

    Das kanadische Designerinnenduo Alexa Ludeman und Emily Wessel von tincanknits haben wir schon häufiger auf dem Blog erwähnt, auch im Laden empfehle ich ihre Anleitungen oft und gern. Die sind nämlich wirklich gut und ausführlich geschrieben. Ich finde es zudem super, dass ganz viele Anleitungen in einer unglaublichen Größenspanne von 0-6 Monate bis 4XL angeboten werden! Bei der Strickjacke oben, Playdate, ist das zum Beispiel auch so. 
    Eine meiner Lieblingsanleitungen ist der Flax Light Pullover (kostenlos!), und eben beim durchscrollen fiel mir noch der Bumble Sweater auf.

    Foto: © Rebekka Mauser

    Zu guter letzt auch noch eine Anleitung von Rebekka Mauser / patsy55, die auch auf Deutsch verfügbar ist: der Wee Bee Pullover. Passend dazu gibt es übrigens auch noch die passende Mütze.
    Der Pullover ist sehr gut geeignet, um mehrfarbige Garne (wie zum Beispiel die Mechita von Malabrigo) oder bunte Reste der passenden Stärke zu nutzen, ohne dass die Farbigkeit überwältigend wirkt - im Wabenmuster bleibt die Hauptfarbe immer im Vordergrund. Eine schöne Alternative zu Streifen! 

    Viel Spaß beim Babies bestricken! 
    Caro xx

    KNIT HAPPENS - Die Leinenzeit beginnt!

    KNIT HAPPENS - Die Leinenzeit beginnt!

    In dieser neuen Kategorie wollen wir euch von nun an wöchentlich mit etwas Strickinspiration versorgen: wir zeigen, was uns zum Beispiel bei Ravelry gerade besonders gut gefällt, teilen Links und Infos mit euch und auch Neuigkeiten aus dem Laden sollen natürlich nicht zu kurz kommen.

    In Berlin haben wir gerade die erste richtig frühlingshafte Woche und die Wettervorhersage verspricht auch ein sonniges Wochenende. Jetzt wäre eigentlich ein guter Moment, ein Strickprojekt mit Leinen zu beginnen, um es (hoffentlich) fertig zu haben wenn es richtig warm wird. Und da ich genau das vorhabe und auf meiner Suche nach einem Modell bei Ravelry viel Schönes gefunden habe, dachte ich, ich teile einige Favoriten hier mit euch. 

    Ich stricke natürlich mit unserem eigenen reinen Leinengarn Lino Mūka und im Bild oben seht ihr meine Farbwahl  - das ist für meine Verhältnisse ziemlich gewagt (vor allem die Farbe ganz links - Japanese Sunset!), aber die Kombi gefällt mir echt gut und meine Kollegin Elis hat mich zusätzlich bestärkt.
    Da ich nicht so schnell stricke wie meine andere Kollegin Verena wusste ich gleich, dass ich mit doppeltem Faden stricken will. Für ein Projekt mit vermutlich Nadelstärke 2mm fehlen mir Zeit und Geduld. Alle folgenden Anleitungen  beziehen sich also auf Lino Mūka mit DOPPELTEM Faden!

    Ich habe mich für das Shirt "Lena" von Carrie Bostick Hoge entschieden:

    Foto: © Carrie Bostick Hoge

    Ich wollte keinen aufwendigen Schnitt in Kombinationen mit meinen Farben, und glatt rechts in der Runde stricken liebe ich! So habe ich auch die Chance, in diesem Sommer fertig zu werden. Außerdem trage ich solche Tops generell gern, daher fiel die Entscheidung nicht schwer. 

     

    Designs, die ich mir für die kommenden Sommer merken werde, folgen nun:

    "Peony Top" von Verena Cohrs 
    (Anleitung speziell für Lino Muka!)

    Foto: © Verena Cohrs

     

    "...a hint of summer" von Isabell Kraemer 
    (deutsche Anleitung!)

    Foto: © Isabell Kraemer

     

     "Clam (ahoi)" von Ankestrick
    (
    ginge auch mit kurzen Ärmeln...)

    Foto: © Ankestrick 

     

    "Mount Pleasant" von Megan Nodecker

    Foto: © Megan Nodecker

     

    "Cap Sleeve Lattice Top" von Purl Soho 
    (kostenlose Anleitung!)

    Foto: © Purl Soho

     

    Ich hoffe es war etwas für euch dabei! Und wenn nicht, schaut am besten selbst nochmal bei Ravelry. Ich habe in diesem Fall Anhand der Maschenprobe gesucht, da ich wusste, dass ich mit doppeltem Faden auf etwa 24-26 Maschen auf 10 cm kommen würde. Aber es gibt noch tausend andere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern.. Oder man klickt einfach drauf los. 

    Viel Spaß!
    Caro xx

    KNIT HAPPENS - Pom Pom Quarterly Frühlingsausgabe und ein schönes Pulloverdesign

    KNIT HAPPENS - Pom Pom Quarterly Frühlingsausgabe und ein schönes Pulloverdesign

    In dieser neuen Kategorie wollen wir euch von nun an wöchentlich mit etwas Strickinspiration versorgen: wir zeigen, was uns zum Beispiel bei Ravelry gerade besonders gut gefällt, teilen Links und Infos mit euch und auch Neuigkeiten aus dem Laden sollen natürlich nicht zu kurz kommen.

    In dieser Woche zeige ich euch mein Lieblingsmodell aus der aktuellen Pom Pom Quarterly, die wir auch im Laden vorrätig haben. Ich finde die Pom Pom ist ein ausgesprochen schönes Strickmagazin - ich mag das Layout, die Models und deren Styling und auch, dass jede Ausgabe ein Überthema hat. In dieser Frühlingsausgabe sind zum Beispiel alle Designs von alten Briefmarken inspiriert. 

    Photo: © Pom Pom Quarterly

    Mir gefallen aus dieser Ausgabe die Postmark Socken von Ana Campos am besten, wobei die Wahl wirklich nicht leicht fällt, denn auch der Pullover Durumi und die Mütze Tête-Bêche sind richtig schön..
    An den Socken mag ich, dass sie zwar ein Muster haben, aber nicht über den ganzen Fuß hinweg, denn Socken stricke ich gern unterwegs oder nebenbei und möchte nicht ständig zählen. Nur glatt rechts wird aber auf Dauer auch langweilig, daher ist ein bisschen Colorwork oben und unten doch ein guter Kompromiss! Mir gefällt die gezeigte Farbkombi dieses Designs ziemlich gut, damit stieß ich aber bei einigen meiner Kolleginnen auf harten Widerspruch.. Na, kann man sich ja zum Glück beim nachstricken selbst aussuchen! 
    Die Socken sind aus klassischer 4fädiger Sockenwolle gestrickt, es würde sich hier zum Beispiel die altbewährte Jawoll von Lang gut eignen.


    Ansonsten bin ich in dieser Woche auf Instagram bei Verena Cohrs (@thewoolclub) über einen Pullover gestolpert, den ich mit Sicherheit auch irgendwann stricken werde: den Shorthand von Clare Mountain.

    Photo: © Verena Cohrs

    Verena hat ihren Pullover aus Gilliatt von De Rerum Natura gestrickt, dafür musste sie die Anleitung allerdings modifizieren, da sie eigentlich für ein dickeres Garn ausgelegt ist. Ausgehend von der in der Anleitung angegebenen Lauflänge und Maschenprobe sollten aber zum Beispiel die Big Merino Hug von Rosy Green Wool (einfädig) oder Semilla Melange von BC Garn oder auch Ulysse von De Rerum Natura (jeweils zweifädig) passen.

    Ich glaube auf das Projekt, das Verena im Bild oben gerade strickt, können wir uns auch schon freuen! Ich habe es im Laden schon kurz in echt gesehen und es wird toll.. Sie strickt wieder mit Gilliatt, und ich verstehe sie gut, das ist einfach eine schöne Wolle. Leider gibt es immer noch Lieferschwierigkeiten und bei uns lichten sich schon wieder ziemlich die Regale, wir drücken aber weiterhin die Daumen, dass bald eine größere Menge Nachschub kommt!

    So, ich verabschiede mich jetzt ins verlängerte Wochenende (für mich mit Unterbrechung, denn wir haben am Samstag natürlich regulär von 11-16 Uhr geöffnet und Elis und ich erwarten euch dann)!
    Wer sich schon ganz österlich fühlt - oder auch wer das ganze Jahr lang Schafe mag - kann ja nochmal einen Blick auf diese kostenlose Anleitung für ein Schafkissen von Purl Soho werfen.

    Bis dahin!
    Caro xx

    KNIT HAPPENS - Anna Maltz und andere schöne Anleitungen

    KNIT HAPPENS - Anna Maltz und andere schöne Anleitungen

    In dieser neuen Kategorie wollen wir euch von nun an wöchentlich mit etwas Strickinspiration versorgen: wir zeigen, was uns zum Beispiel bei Ravelry gerade besonders gut gefällt. teilen Links und Infos mit euch und auch Neuigkeiten aus dem Laden sollen natürlich nicht zu kurz kommen.

    Eine neue, kostenlose Anleitung gibt es seit Anfang März bei Purl Soho, bei denen man ja eigentlich sowieso immer fündig wird. Das neue Mützendesign Striped Cuff Hat gefällt mir aber besonders gut. Die Krempe wird doppelt gestrickt, sodass die Ohnen schön warm gehalten werden, und die vertikalen Streifen entstehen durch Hebemaschen. Eigentlich ganz simpel, aber total effektiv und eine schöne Möglichkeit, Farben mal anders zu kombinieren. 

    Wir haben zwei zur Anleitung passende Garne und davon jeweils zwei Beispiel- Farbkombis aus unserem Sortiment ausgewählt. Alpakka Silke von Sandnes in 5063/4316 (oben) und 6511/6063 (unten) und Bio Balance von BC Garn in 001/029 (links) und 027/016 (rechts). Die Auswahl fiel nicht leicht, den beide Garne haben eine echt schöne Farbpalette. 

      

    Neu bei uns im Laden/Onlineshop eingetroffen sind die beiden Bücher der Londoner Designerin Anna Maltz (@sweaterspotter auf Instagram).

    Ihr erstes Buch Penguin enthält eine Kollektion von 11 Anleitungen, die - wie der Name schon sagt - von Pinguinen inspiriert ist. Dabei ist das bei manchen Modellen (wie den Fledgling Mittens) total offensichtlich, bei anderen (wie dem Humboldt Sweater) hingegen auf den ersten Blick überhaupt nicht.  

    Photos: © Anna Maltz

    Das neu erschienene Buch Marlisle: A New Direction in Knitting ist nach der von Anna entwickelte Stricktechnik benannt, bei der durch abwechselndes Stricken mit einem oder zwei Fäden ein meliertes Farbmuster entsteht. Die Technik kam bereits im ersten Buch vor (siehe zb Humboldt Sweater), wird nun aber mit 11 eigenen Modellen ausgebaut und vertieft. 

    Ich persönlich finde den Pullover Trembling unheimlich schön, er ist direkt auf meiner Knit List ganz weit nach oben gerutscht, aber auch die Kraai Mittens mag ich sehr. 

    Photos: © Anna Maltz

     

    Zu guter Letzt noch was kleines für "Fiber Nerds" wie mich: bei Brooklyn Tweed ist vorletzte Woche ein Resources-Post erschienen, in dem ausführlich die Eigenschaften von und Unterschiede zwischen "Woolen Spun"-Garnen (zb Shelter und Loft, aber auch Gilliatt oder Ulysse von De Rerum Natura) und "Worsted-Spun"-Garnen erklärt wird. Die ganze Brooklyn Tweed Resources Reihe ist interessant, schaut sie euch mal an!

    Wollen Stricktreff KNIT HAPPENS

    Wollen Stricktreff KNIT HAPPENS

    KNIT HAPPENS!

    Jeden 1. Dienstag und 3. Dienstag im Monat (September-April) und 1. Dienstag im Monat ab Mai bis August haben wir unseren STRICKTREFF, wo wir zusammen stricken oder häkeln. Es ist kein Kurs, sondern Gelegenheit andere Stricker*innen zu treffen, sich auszutauschen und einen netten Abend zum Stricken oder Häkeln zu haben. Einfach ohne Anmeldung vorbei kommen. Kostet natürlich nichts!

    Gemütlich stricken und Tee trinken.

    Termine in 2019 / Immer ab 18 Uhr 

    Di. 19. März

    Di. 2. April

    Osternferien Pause

    Di. 7. Mai

    Di. 4. Juni

    Juli und August - Pause

    September - Stricksaison Openingparty - Wolltausch TBC (Ich überlege ein Boot zu mieten, wer kommt ans Board?) Vielleicht Josi, ca 16-20 Euro pro Person

     

    Wir freuen uns auf Dich!

     

    p.s. Die Zeichnung ist von Caroline Frett: www.carolinefrett.de

    Friedrichshain ist zu weit oder Dienstag passt nicht so gut? Besuch ein Stricktreff in Wedding, jeden letzten Mittwoch im Monat im Bekech.berlin, organisiert von Mimi / @liebwedd